FAHRTHINWEISE

GOOGLE MAP

ZURÜCK ZUR LANDKARTE

Steinbach am Attersee (Oberösterreich)

Steinbach am Attersee
Steinbach am Attersee
Komponierhäuschen
Komponierhäuschen

Gasthaus Föttinger (zu Mahlers Zeit: "Zum Höllengebirge") und Komponierhäuschen. Sommermonate der Jahre 1893-96.

2. Symphonie vollendet, 3. Symphonie, einige Wunderhorn-Lieder. Erbaut im Frühjahr 1894. Nach Mahlers Zeit Waschküche, Schlachthaus, Sanitäranlage. Sollte 1980 abgerissen werden. Gedenktafel seit 1959, seit 1980 unter Denkmalschutz gestellt, anschließend geringfügig versetzt und renoviert: Eröffnung als Gedenkstätte am 4. Mai 1985.

Liegt heute inmitten eines Campingplatzes und ist ganzjährig öffentlich zugängig (Schlüssel im Gasthaus Föttinger, Tel. +43-7663-342). Beherbergt eine kleine Gedenkstätte mit Bildern und Dokumenten zu Mahlers Attersee-Sommern.

 

Fahrthinweise:
  • Mit Auto:
    1. Westautobahn, A1, die Hauptverbindungsstraße Salzburg - Wien
    2. Ausfahrt Seewalchen, ca. 60 km östlich von Salzburg
    3. Bundesstraße 152 am Ostufer des Attersees 15 km in südlicher Richtung bis Seefeld.
    4. Zugang und Schlüssel bei Gasthaus Föttinger, unmittelbar rechts von der Hauptstraße, Parkplatz vis-a-vis.
  • Mit Zug und Bus:
    1. Ausgangspunkt Bahnhof Attnang-Puchheim, auf der Strecke Salzburg - Wien.
    2. Schnellzüge von Salzburg und von Wien stündlich.
    3. Busfahrten von Attnang-Puchheim, Busbahnhof (2 Minuten Fußweg vom Bahnhof) nach Steinbach. Umsteigen in Bad Ischl oder Vöcklabruck oder auf das Schiff in Unterach. In Seefeld aussteigen, nicht nach Steinbach fahren!
    4. Nachdem Sie die Busfahrpläne gesehen haben, und wie sie mit dem Zugplan nicht abgestimmt sind, werden Sie fragen, was eine Taxifahrt kostet. Die Antwort: Attnang-Puchheim bis Steinbach einfache Fahrt ca. 40 Euro.
    5. Am besten fahren Sie mit dem eigenen Auto bzw. Mietauto den Ostufer des Attersees hinunter (siehe oben).
TOP